Menu

Wetterleiste

Aktuelle Seite: StartseiteGeothemenThema WetterUmgang mit der Gartenwetter-Website

Nutzung der Wetterstationen des "Berliner Gartenwetters"

Im Frühjahr 2011 starteten die Berliner Gartenarbeitsschulen das Projekt "Berliner Gartenwetter". Eine Reihe von Wetterstationen wurden seither an verschiedenen Gartenstandorten eingerichtet. Die gemessenen Werte sind im Internet verfügbar und abrufbar; die gesammelten Daten sind dann unter vielfältigen Fragestellungen nutzbar. Die Stationen des „Berliner Gartenwetters“ werden ständig erweitert. 
Jeder Standort, an dem sich eine Wetterstation befindet, besitzt sein ganz spezielles Klein- oder Mikroklima, das sich auf die hier messbaren Wetterwerte auswirkt. Daher soll die besondere Lage der verschiedenen Messstationen noch genauer vorgestellt werden. Zunächst geht es aber um die Frage:

Wie nutze ich die Möglichkeiten der Website und welche Daten kann ich erhalten?

Internetverbindung

Die Messstationen des "Berliner Gartenwetters" - dazu gehört zum Beispiel die Wetterstation am Michelhaus im SUZ-Mitte - verfügen über Sensoren, die verschiedene Wetterelemente aufzeichnen. Dabei gehen die Funktionen weit über die einfacher digitaler Wetterstationen für den Privatgebrauch hinaus. So ist es unter anderem möglich, die Bodentemperatur in unterschiedlichen Tiefen zu messen oder die UV-Strahlung zu erfassen.
Die aktuellen Daten werden per Funk an einen Rechner übertragen, der die Wetterdaten an eine Datenbank auf einem virtuellen Server überträgt.
Von dort aus werden ausgewählte aktuelle Wetterdaten auf verschiedenen Webseiten als Bild oder Tabelle ausgegeben und ca. alle fünf Minuten aktualisiert. Dies ermöglicht das Ablesen des aktuellen Zustands z.B. der Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und des Niederschlags.

 Gartenwetter-Startseite

 

 

 

Benutzung der Website:

Startseite: Auswahl zwischen den aktuell vorhandenen Wetterstationen und ggf. weiteren Möglichkeiten.
Es gibt Stationen, die neben Wetterdaten auch Bodentemperaturen messen und z.B. die Leistung von Photovoltaikanlagen darstellen.

Stationsseite: Luftdruck, Temperatur/Luftfeuchte, Niederschlag, Strahlungsdichte und ggf. Daten einer weiteren besonderen Funktion werden als Grafik ausgegeben. 

Generator: Diese speziell dafür eingerichtete Funktion auf der Website des "Berliner Gartenwetters"  bietet die einmalige Chance, kostenfrei auf ältere Daten zuzugreifen.
Adresse: (http://generator.berliner-gartenwetter.de).

GeneratorsymbolSiehe unten!

 

Benutzung des Generators:

  1. Auswahl der Zeitspanne, über die ich Daten erhalten möchte.
    Es ist z.B. möglich eine beliebige Zeitspanne mit Datum, Stunde und Minute anzugeben oder vom momentanen Zeitpunkt zurückzurechnen.

  2. Wahl der Station und Auswahl der Daten, die man erhalten möchte: Auf der Seite nach unten scrollen und die passende Auswahl anklicken.

  3. Wahl des Ausgabeformats! Möglich ist die Ausgabe der Daten als Grafik, HTML-Tabelle, Excel-Tabelle, Einzelwerte (mit Komma getrennt (CSV) oder mit Semikolon getrennt (SSV)).

  4. "Anzeigen lassen"!
Generatorseite

Berliner-Gartenwetter-Station am Michelhaus

Wetterstation-Michelhaus

Zum Anfang