Menu

Aktuelle Seite: StartseiteNatur erforschenWie wachsen PflanzenKresse auf der Fensterbank

Anzucht von Kresse auf dem Fensterbrett


Gartenkresse kannst du selber ganz schnell auf der Fensterbank ziehen.
Sie keimt auf feuchtem Küchenpapier, das du in eine kleine Plastikschale einer Gemüseverpackung oder einen Teller legen kannst.
Feuchte das Küchenkrepp an und lege die Schale doppelt damit aus.
Lass deine Gartenkressesamen einige Zeit in Wasser vorquellen und verteile sie dann gleichmäßig auf dem Küchenkrepp.
Wichtig ist, dass die Schale immer feucht bleibt, aber nicht in Wasser schwimmt.
Jetzt kannst du jeden Tag deiner Kresse beim Wachsen zusehen.
Lustig ist es zu Ostern, wenn du ein Wattepad in eine halbe Eierschale legst, anfeuchtest und Kressesamen darüber streust.
Am 7. Tag kannst du sie ernten, indem du sie mit der Schere abschneidet.
Die frischen Kressekeimlinge kannst du auf ein leckeres Butterbrot oder Frischkäsebrot streuen oder auf den Frühstücksquark. Manchmal Du kannst die gehackten Blätter auf Gemüsesuppen oder Eierspeisen streuen.
   

SUZ-AB_Kresse_Keimversuch1.pdf

SUZ-AB_Kresse_Keimversuche2_Salz.pdf 
Zum Anfang